Jury

Zum der legendär Güggu ou das Jahr wieder am beschte Musigverein dörfe mit hei z’gäh, git’s wieder e Jury. Sie setzt sech us Fründe und Bekannte vo de teilnähmende Vereine zäme. Jede Verein darf für das zwöi Mönsche mit ufe Feräbärg mitnäh. Es giut när, aui Vereine (ussert der eiget natürlich) nach de fougende Kriterie z’bewärte:

– Musikalische Usdruck
– Stimmung
– Stückwahl
– Kreativität
– Iihaute vo max. 20 Minuten Vortragsdur

Aus Gägeleistig füre riese Chrampf vo de Jury-Mitglieder, dörfe sie am beste Platz hocke. Und wärde vom Ueli Schumacher sogar mit Trinke und Ässe versorgt. We sie de ganz lieb frage.

Der Wettbewärb steit natürlich nid im Vordergrund vo üsem Openair. Trotzdem wei mir Vereine, wo sech öpis ganz speziells füre Uftritt lö la i Sinn cho belohne. Näbem Wanderpris liegt füre Gwinner sogar e Iladig as nächste Openair dinne! Bimne Gala-Konzert darf der ehemalig Titelhalter die awesende Vereine überzüge, dass sie ou no zwöi Jahr speter aui lüt guet chöi ungerhaute.