Das sy Unternehme!

Mit emne riese Dankeschön dörfe mir öich üseri Sponsore fürs diesjährige Openair präsentiere. Falls dir auso e Hyopthek weit ufnäh zum es Holzhus mit schönem Holz-Inneusbau z’boue, chöimer öich die Unternehme sehr fescht as Härz lege. Je grösser der Name, desto meh weimer ihne danke.

Raiffeisen Worblen-Emmental
Beer Holzbau
Landi Vechigen

Zimmerei Walther
Egger Bier
Ryser Ferenberg
Musik Zurkinden
arbor ag
Hodel Vechigen
OLWO
Holzbauwerk Ittigen
Stettler Ferenberg

Jury

Zum der legendär Güggu ou das Jahr wieder am beschte Musigverein dörfe mit hei z’gäh, git’s wieder e Jury. Sie setzt sech us Fründe und Bekannte vo de teilnähmende Vereine zäme. Jede Verein darf für das zwöi Mönsche mit ufe Feräbärg mitnäh. Es giut när, aui Vereine (ussert der eiget natürlich) nach de fougende Kriterie z’bewärte:

– Musikalische Usdruck
– Stimmung
– Stückwahl
– Kreativität
– Iihaute vo max. 20 Minuten Vortragsdur

Aus Gägeleistig füre riese Chrampf vo de Jury-Mitglieder, dörfe sie am beste Platz hocke. Und wärde vom Ueli Schumacher sogar mit Trinke und Ässe versorgt. We sie de ganz lieb frage.

Der Wettbewärb steit natürlich nid im Vordergrund vo üsem Openair. Trotzdem wei mir Vereine, wo sech öpis ganz speziells füre Uftritt lö la i Sinn cho belohne. Näbem Wanderpris liegt füre Gwinner sogar e Iladig as nächste Openair dinne! Bimne Gala-Konzert darf der ehemalig Titelhalter die awesende Vereine überzüge, dass sie ou no zwöi Jahr speter aui lüt guet chöi ungerhaute.

Scho chli kribbelig

Ds musikalische Programm vom 20. Ouguscht gseht öpe eso us:

Am 5i eröffnet Knabemusig Bern dasjährige Openair. Druf abe fougt scho der erscht Höhepunkt: d’Streetband Pfistermen’s Friends heizt der Ferbärg so richtig füre Unterhaltigsmusigs-Wettbewerb uf.

Aschliessend präsentiere üs Vereine vo Brienz, Gals, Wahlendorf, Ittigen-Papiermühle/Urtenen-Schönbühl und Röthenbach ihres Programm. D’Jury lost de ufmerksam zue und duet der Wanderpris nöi verleihe. Die Siegerehrig wird vo der MG Ostermundige, em stouze Sieger vo 2014, musikalisch umrahmt.

Zum Abschluss spiut Viera Blech. I ihrem Programm tüe sy sicher ou Stück vo der nöie CD iboue. Musig wo der Feräbärg no nid ghört het =D

Dernäbe gits auerhand Sache zum ässe und dermit spiele. Löht nech am Beschte vo üsere Musig überrasche!

Nume no nüne-siebzg mau schlafe…